Wer sind wir...

Unser Landwirtschaftsbetrieb im hügelig gelegenen Napfgebiet im schönen Oberaargau, grenzt in unmittelbarer Nähe ans Luzerner Hinterland und das wundervolle Emmental.

 

Der Hof trägt seit vielen Generationen den Namen «Rinderweid».

 

Dazumal ein kleines Häuschen zur Rinderaufzucht, später ein Bauernhof mit allem Drum und Dran. Seid 2014 bewirtschaften wir, Regula und Christian Brönnimann den Betrieb. Zu unserer Familie gehört seid 2018 unsere Tochter Jelena Marie. Seit mehr als 15 Jahren lebt bei uns auch ein Mitarbeiter mit betreuter Tagesstruktur. Noldy gehört mittlerweile zu unserer Familie. Zusätzlich erhalten wir Unterstützung in Arbeitsintensiven Phasen, von unseren Eltern.

 

Unser grösster Betriebszweig ist die Milchproduktion. Ein weiterer Betriebszweig ist unsere Kalbfleischproduktion.

 

Die Kälber werden auf unserem Betrieb extensiv mit viel Raufutter wie Heu und Stroh aufgezogen. Dies ermöglicht die Tiere ganz langsam aufzuziehen. Wir vermarkten unser Fleisch direkt und pflegen einen kleinen Stammkundenkreis, gerne informieren wir Sie über das nächste Datum an welchem wir Kalbfleisch direkt vermarkten. Das Fleisch wird in der Metzgerei Haas St. Urban geschlachtet und nach Ihren Wünschen zerlegt und abgepackt.

 

Weitere Produkte bieten wir Ihnen gerne je nach Saison an.

Baumnussöl, Süssmost, Berner Aroniabeeren, Alpkäse, Frischmilch

 

Wir freuen uns wenn sie sich für unseren Betrieb interessieren und lassen Sie gerne hinter die Kulissen blicken während Ihrem Aufenthalt.

 

Christian, gelernter Landmaschinenmechaniker und Landwirt, der Ruhepol und Betriebsleiter auf dem Hof. Seine Interessen an allem was «brummt» und natürlich die Familie ist gross, sehr wissensdurstig verfolgt und pröbelt er an nachhaltiger Landwirtschaft herum und versucht sich immer wieder an Neuem… momentan sind dies die Süsskartoffeln.

 

Regula, gelernte Köchin und Restaurationsfachfrau mit Wirtediplom, die leidenschftliche Gastgeberin, Mutter und Hausfrau. Menschen an ihrer Seite, machen Sie glücklich!

 

Familie, Haus, Garten und Hofhund «Gescha» halten Sie auf Trap und es wird ganz sicher nie langweilig. Das Auge und der Gaumen für Schönes und Gutes wurde Ihr in die Wiege gelegt.

 

Neben dem Landwirtschaftsbetrieb, bewirtschaften wir ein zweites Standbein. Das Restaurant à la cArte in Langenthal. www.restaurantalacarte.ch

 Ein kleines, feines Stadtkaffee mit ganz viel Charme und Herzblut!